Jump to content

Blog

Der Aufstieg weiblicher Gamer und seine Bedeutung für die Werbebranche

August 16, 2022

3 Lesezeit

Laut einem aktuellen Bericht der Entertainment Software Association identifiziert sich fast die Hälfte aller Spieler:innen in den Vereinigten Staaten als weiblich. Diese aussagekräftige Statistik straft den Irrglauben Lügen, dass die Gamer-Zielgruppe vorwiegend männlich ist.

Und während das Bewusstsein für die Vielfalt von Gamern ansteigt, bleibt die Möglichkeit bestehen, die gesamte Bandbreite weiblicher Gamer, ihrer Verhaltensweisen, Motivationen und Gewohnheiten besser zu verstehen.

Für Marken bedeuten weibliche Gamer ein wertvolles und äußerst motiviertes Publikum. Durch die Untersuchung, wie und warum sie mit Spielen interagieren, können Marken besser platziert werden, um sie natürlicher und effektiver zu erreichen.

Spielen ist ein wichtiger Bestandteil der wöchentlichen Routine

Weibliche Gamer spielen gern und oft. Fast 7 von 10 weiblichen Gamern spielen 5-mal die Woche, was Spielen zu einem wichtigen Bestandteil ihrer wöchentlichen Unterhaltungsroutine macht. Dieses Verhalten ist konstant, da 83 % der weiblichen Gamer angeben, in den kommenden 12 Monaten die gleiche Zeit oder mehr zu spielen. Spielen ist nicht nur ein Hobby für weibliche Gamer – es ist eine Leidenschaft. So können sie Kontakte zu Freunden pflegen, Stress abbauen und ihrem Alltag entkommen.

Spielen ist über den gesamten Tag eine beliebte Aktivität

Weiblicher Gamer spielt ein Handyspiel auf dem Sofa

Für weibliche Gamer ist beinahe jede Tageszeit eine hervorragende Zeit zum Spielen. Selbst wenn die häufigste Spielzeit abends zwischen 18h und 22h liegt, ist Spielen den gesamten Tag über eine beliebte Aktivität. In Bezug auf medienbasierte Freizeitaktivitäten zählt Spielen zu jeder Tageszeit zu einer der beliebtesten Beschäftigungen von Spielerinnen – typischerweise beim Fernsehen oder dem Surfen in sozialen Medien. In dieser Zielgruppe ist Spielen zur beliebtesten Aktivität nachmittags (14h bis 18h) an Wochentagen und mittags (10h bis 14h) an Wochenenden geworden.

Spielen ist ein aktiver Begleiter für andere Aktivitäten

Weibliche Gamer sind Meisterinnen des Multitaskings. Ca. 9 von 10 Spielerinnen verwenden mehrere Bildschirme und somit verschiedene Geräte gleichzeitig. Beim zweiten Bildschirm handelt es sich meist um Videospiele. 71 % weiblicher Gamer spielen Videospiele beim Fernsehen. Gaming ist ein wichtiger Bestandteil ihres Medienkonsumverhaltens und wird sogar zusammen mit anderen Formen der Unterhaltung konsumiert. Das Videospiel ist dabei für weibliche Gamer die fesselndere Beschäftigung neben dem eher passiven Fernseherlebnis. 

Der Konsum von Spielinhalten wächst

Weibliche Gamer spielen nicht nur gern Videospiele, sie sehen sich auch gern Spielinhalte an. Eine von vier Spielerinnen verfolgt regelmäßig eSports-Inhalte (monatlich oder öfter), was belegt, dass die Begeisterung weiblicher Gamer über das spielinterne Erlebnis hinausgeht. eSports bietet weiblichen Gamern eine weitere Möglichkeit, sich mit Spielen zu beschäftigen, und Marken eine weitere Plattform, diese Zielgruppe zu erreichen. 

Schlussfolgerung

Weibliche Gamer bilden ein entscheidendes und wachsendes Segment der Videospiel-Community. Ihre Beweggründe und ihr Verhalten sind einzigartig, aber ihre Begeisterung für Spiele, ob sie nun selbst spielen oder nur zuschauen, ist offensichtlich. Spielen ist ein wichtiger Bestandteil ihrer wöchentlichen und täglichen Routine. Weibliche Gamer suchen sogar nach Gelegenheiten zum Spielen, während sie andere Medienformen nutzen. Durch das Verständnis der charakteristischen Ansprüche und Interessen weiblicher Gamer sind Marken besser in der Lage, sie auf eine das Spielerlebnis ergänzende Weise zu erreichen, wenn sie am engagiertesten sind. 

Weitere Informationen über das Werbeerlebnis von Activision Blizzard Media in Spielumgebungen erhalten Sie hier oder schreiben Sie uns über ads@activisionblizzardmedia.com, um mehr zu erfahren.

Quelle: Activision Blizzard Media US Second Screening Study, Dezember 2021

Wissen teilen

Schreiben Sie sich ein, um über zukünftige Inhaltsupdates benachrichtigt zu werden.

DIE NEUESTEN NACHRICHTEN UND INHALTE

ALLE ANSEHEN

Meredith Worrilow

Meredith Worrilow

December 01, 2023

Player-Centric Pros: In-House Creative Agencies are Premium Partners for In-Game Advertising

Gaming has proven to be an incredible platform for premium audience engagement and immersive advertising.

Jetzt lesen

James Curran

James Curran

November 21, 2023

Call of Duty: Mobile Player Profile

Call of Duty (COD) has been a trailblazer in the gaming industry since its inception in 2003. With regular releases and updates since, it has consistently dominated the market, making it a perennial favorite among dedicated gamers—so much so that our research shows 18% of all gamers are COD players.

Jetzt lesen

November 06, 2023

IAB UK Gaming Upfronts 2023 Recap

In a future-focused exploration of the gaming industry, mentions of game IP and fandom stood out at the recent IAB UK Upfronts.

Jetzt lesen

ALLE ANSEHEN

Werben Sie mit uns

Erreichen Sie mit der Wahrnehmung Ihrer Marke ein neues Level – durch leistungsstarke Werbung.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung und einem legendärem Portfolio (einschließlich dem kultigen Candy Crush™, Call of Duty®, World of Warcraft® und StarCraft®) ermöglichen wir es Marken, mit Hunderten von Millionen aktiver Spieler weltweit zu interagieren.

Kontaktieren Sie für Medienanfragen:
abm@activision.com

Schritt 1 von 2

Fangen wir mit den Grundlagen an ...

Candy Crush Tiffi

Schritt 2 von 2

Und jetzt erzählen Sie uns bitte, wer Sie sind und woran Sie interessiert sind.

Spyro the Dragon

Ihre Nachricht wurde gesendet.

WIR BLEIBEN IN KONTAKT!

Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben. Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach zu wichtigen Informationen über unsere nächsten Schritte.

Overwatch Starcraft

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.