Jump to content
Ein Paar sitzt auf der Couch und spielt Mobile Games

Datenerhebung

Soziale Vernetzung in einer virtuellen Welt

October 04, 2021

Übersicht

Genau wie die Welt sich 2020 verändert hat, haben sich die Unterhaltungsgewohnheiten der Menschen verändert.

Die COVID-19-Pandemie hat weltweit zu veränderten Tagesabläufen und Gewohnheiten geführt. Dies hatte weitreichenden Einfluss auf den Unterhaltungskonsum und auf die emotionalen Bedürfnisse, die dadurch gestillt wurden. 

Für viele Menschen waren Videospiele ein Weg, diese emotionalen Bedürfnisse zu erfüllen. Auch wenn die Beschäftigung mit Videospielen im Jahr 2020 zunahm, ist Gaming an sich kein neues Phänomen. Für die meisten Menschen bedeutete diese gesteigerte Beschäftigung mit Videospielen eine Rückkehr zum Gaming, eine Möglichkeit, sich wieder einem Hobby zu widmen, das sie früher schon begeistert hat, für das sie aber keine Zeit mehr fanden. 

Dieser Bericht analysiert die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Unterhaltungskonsum, einschließlich des Umgangs mit Videospielen. Die Studie vermittelt ein besseres Verständnis dafür, was diese Verhaltensmuster und emotionale Verbundenheit langfristig für Zielgruppen und Marken bedeutet, und bietet Einblicke in den Unterhaltungs- und Videospielkonsum in einer postpandemischen Welt. 

 

Bitte beachten Sie, dass Berichte derzeit nur auf Englisch verfügbar sind.

Overwatch character

Holt euch noch heute den vollen Bericht

Bericht herunterladen

Methodik

Nach einer 10-monatigen COVID-19-Erfassung durch Omnicom MediaGroup (OMG) Primary Research haben Activision Blizzard Media und OMG gemeinsam mit MFour Mobile Research von November bis Dezember 2020 eine vierteilige Tagebuchstudie mit erwachsenen Teilnehmer:innen (18+) in den Vereinigten Staaten durchgeführt.

Die Tagebuchstudie (n=407) wurde über sieben Tage durchgeführt und umfasste eine Vor- und Nachbefragung. Im Mittelpunkt der Beobachtung standen: die typische Woche von Multimedia-Konsument:innen; die Einführung von bzw. Rückkehr zu Multimediaplattformen infolge der Pandemie; die Rolle von Medien im Leben der Konsument:innen während der Pandemie sowie die Beweggründe hinter ihren Entscheidungen für bestimmte digitale Unterhaltungsangebote; inwiefern Plattformen wie Gaming (Spielen und Zuschauen) einen sicheren Ort für Marken und Publikum boten und welche Möglichkeiten interaktiven Plattformen in der Zukunft offen stehen.

Diese Studie wurde mit virtuellen Fokusgruppen (n=15) abgeschlossen.

Soziale Vernetzung in einer virtuellen Welt

Mehr Zeit für mehr Medien

Da die Menschen im Jahr 2020 mehr Zeit zu Hause verbrachten, stieg auch ihr Medienkonsum.

Aktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände waren auf ein Minimum heruntergefahren und auch die täglichen Fahrten zur Arbeit wurden stark reduziert oder entfielen ganz, sodass die Menschen plötzlich mehr Freizeit hatten und somit auch mehr Gelegenheit, sich mit digitalen Unterhaltungsangeboten auseinanderzusetzen. 91 % der Befragten gaben an, mindestens ein digitales Unterhaltungsmedium häufiger als zuvor genutzt zu haben. Wenngleich der Medienkonsum an sich monatlichen Schwankungen unterlag, weil für die Öffentlichkeit zugängliche Orte immer wieder öffneten und schlossen, war der Zuwachs im Bereich der digitalen Nutzung enorm. Für viele schlossen diese digitalen Unterhaltungsangebote eine Lücke, die durch Schwierigkeiten bei der Wiederaufnahme voriger Arbeits- und Freizeitaktivitäten entstand, die vor der Pandemie Teil ihres Tagesablaufs waren.

Die Beschäftigung mit diesen unterschiedlichen Arten von Medien fand meist in einer Solo-Umgebung statt, wenn Einzelpersonen sich einer Form von digitalen Medien widmeten, die ihnen das Gefühl sozialer Verbundenheit gab wie zum Beispiel Gaming.

Zu den im Verlauf einer typischen Woche am häufigsten konsumierten Medien gehörten Video-Streaming (93 %), Social Media (93 %), Musik (75 %) und Videospiele (67 %).

 

Bitte beachten Sie, dass Berichte derzeit nur auf Englisch verfügbar sind.

Wissen teilen

Schreiben Sie sich ein, um über zukünftige Inhaltsupdates benachrichtigt zu werden.

DIE NEUESTEN NACHRICHTEN UND INHALTE

ALLE ANSEHEN

November 21, 2023

Call of Duty: Mobile Player Profile

Call of Duty (COD) has been a trailblazer in the gaming industry since its inception in 2003. With regular releases and updates since, it has consistently dominated the market, making it a perennial favorite among dedicated gamers—so much so that our research shows 18% of all gamers are COD players.

Jetzt lesen

November 06, 2023

IAB UK Gaming Upfronts 2023 Recap

In a future-focused exploration of the gaming industry, mentions of game IP and fandom stood out at the recent IAB UK Upfronts.

Jetzt lesen

October 25, 2023

Advertising Week New York 2023 Recap

The power of fandom took center stage during Advertising Week NY 2023, as brands, marketers, and gaming industry leaders came together for a compelling session led by Activision Blizzard Media on how to leverage the passion of gaming fans.

Jetzt lesen

ALLE ANSEHEN

Werben Sie mit uns

Erreichen Sie mit der Wahrnehmung Ihrer Marke ein neues Level – durch leistungsstarke Werbung.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung und einem legendärem Portfolio (einschließlich dem kultigen Candy Crush™, Call of Duty®, World of Warcraft® und StarCraft®) ermöglichen wir es Marken, mit Hunderten von Millionen aktiver Spieler weltweit zu interagieren.

Kontaktieren Sie für Medienanfragen:
abm@activision.com

Schritt 1 von 2

Fangen wir mit den Grundlagen an ...

Candy Crush Tiffi

Schritt 2 von 2

Und jetzt erzählen Sie uns bitte, wer Sie sind und woran Sie interessiert sind.

Spyro the Dragon

Ihre Nachricht wurde gesendet.

WIR BLEIBEN IN KONTAKT!

Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben. Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach zu wichtigen Informationen über unsere nächsten Schritte.

Overwatch Starcraft

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.